Freitag, Februar 29

Gute Spiele, schlechte Spiele

Gestern kam Splinter Cell Double Agent an und der erste, schnelle Eindruck heute war ein ganz mieser. Inakzeptable Ladezeiten und eine behinderte Steuerung haben mir so richtig den kurzen Abend versaut. Dem Spiel muss ich mich widmen, wenn ich mehr Zeit habe.

Grosser Lichtblick ist die Aussicht auf die bereits vorbestellten kleinen (HD version) und grösseren (HD version) Autos. Brumm Brumm. Ich freu mich drauf.

Web2 Delight



Web2 Delight scheint ein interessantes Tool für mich zu sein. iTunes-artig zeigt es alle Videos aus verschiedenen Quellen nach dem Suchbegriff sortiert an.
Und das geht ziemlich flott. Die Vorschaubildchen, in diesem Beispiel 100 Otto Waalkes Filme auf Youtube, waren innerhalb drei Sekunden vollständig. Mit einem Klick auf das Vorschaubildchen startet der Film, mit einem Klick auf das jeweilige Download Pfeilchen wird die Filmdatei, scheinbar im original Codec, herunter geladen. Sehr praktisch.

Neben Videos aus Youtube und anderen derartigen Diensten kann auch nach Bilder gesucht werden, z.b. von Flickr oder Picasa.

Dienstag, Februar 26

Jawoll

Nach einer Stunde im Fitnesscenter vor dem Heimweg ein Bier bestellen. So lob ich mir das.

Freitag, Februar 22

Mutti

Gurken-Tomaten-Schwarzbrot-Schnitten. Mutti wäre so stolz auf mich.

Samstag, Februar 16

Geh bei Grün...

...und stolpere.



Ecke Hartenaugasse und Elisabethstrasse.

iPod

Heute Mittag wollte ich in die Innenstadt, mir eine Jahresfahrkarte kaufen. Undiszipliniert, wie ich bin, kam ich später los als geplant. Im Laufschritt ging es zur Haltestelle, gerade noch rechtzeitig, um die Bim (Strassenbahn) los- und an mir vorbeifahren zu sehen.

Mit den vermeintlichen Öffnungszeiten im Hinterkopf und einem Blick auf den Fahrplan ergab die Rechnung, dass ich mit der nächsten Bahn zu spät an der Filiale ankommen würde. Ich entschloss mich, mit aktiviertem WLAN des iPods zur nächsten Haltestelle zu gehen, bis dahin ein offenes Netz zu finden oder alternativ den ebenfalls geplanten Einkauf zu tätigen und die Fahrkarte am nächsten Wochenende zu besorgen.



Auf den wenigen Metern zur nächsten Haltestelle, genauer gesagt direkt vor dieser, fand ich neben einem Dutzend (!) verschlüsselter WLANs auch ein offenes, das die nötige Reichweite bot. 15 Sekunden dauerte die folgende Aktion: WLAN aktivieren, Safari öffnen, nach der Homepage der Grazer Verkehrsbetriebe googlen, die Öffnungszeiten aufrufen und freuen, dass die Filiale eine Stunde länger geöffnet hat als ich dachte.

Und mit so tollen Projekten wie von smeidu wird das alles noch viel netter.

Gran Turismo 5



Ich mag ja Colin McRae Dirt. Tolle Fahrphysik und sehr gute Grafik. Dass es noch besser geht, zeigt Gran Turismo 5, das seinen langen Schatten in Form einer spielbaren Demo, Entschuldigung, eines Konzeptes und hoffentlich bald auch der Prologue Version, quasi eine Vorversion vor der finalen, über meine Leinwand wirft. Das Spiel scheint ein vielfaches Mehr aus der Playstation 3 heraus zu quetschen als alle anderen Spiele. Fahrzeuge mit 200.000 Polygonen sind nicht nur beeindruckend, sondern auch besonders schick.

Der Reiz bei diesem Spiel liegt für mich in der Beherrschung der verschiedensten Fahrzeuge. Gran Turismo ist pure Simulation. Dabei fährt man nicht, wie in anderen Rennspielen, ständig Überautos, sondern realistische Sportwagen und vor allem Fahrzeuge für Normalsterbliche. Die rutschen in Kurven und schleichen gefühlt die Berge hoch, haben alle ihre Eigenarten. Wenn man sich daran und an das nicht vorhandene Schadenmodell gewöhnt hat, macht das Sekundensammeln sehr viel Spass.

Alles in besserer Auflösung gibt es in meiner Webgallery oder auf den einschlägigen Webseiten zu bestaunen.

Montag, Februar 4

Fitness Tagebuch

Liebes Fitness Tagebuch. Heute gab es das erste, richtige Training für echte Männer, den ganzen Kurs mit allen 10 verschiedenen Geräten. 2 mal.

AAAAAAAAAAAAHHHHHHHH HILFEEEEEEE!!!!!111